Fremdwährungsbonds

Unter dem Begriff Fremdwährungsbonds werden alle festverzinslichen Wertpapiere zusammengefasst, die auf eine fremde Währung ausgestellt sind. In Deutschland und im Euroraum lauten solche Zinspapiere also nicht auf Euro, sondern zum Beispiel auf Dollar, britischen Pfund oder Rubel. Sowohl die Ausschüttung der Zinsen auf Fremdwährungsbonds als auch die Rückzahlung des angelegten Geldes nach Ende der Laufzeit erfolgen in der fremden Währung.