Aktie im Fokus: Schaeffler – Analysten uneins: Ziele zwischen 6,50 und 10 Euro

flatex: Die Vorzugsaktie des MDAX-Konzerns Schaeffler notierte am 02. November 2018 bei 10,04 Euro auf einem Zwischenhoch. Das Wertpapier fiel danach bis zum 17. Dezember 2018 auf ein Verlaufstief von 6,96 Euro. Derzeit liegt der Kurs der Schaeffler Aktie bei  7,23 Euro.

Ausgehend von diesem Kursverlauf wären die nächsten Ziele auf der Ober- und Unterseite abzuleiten.

Die Widerstände wären bei 7,69 Euro, 8,14 Euro, 8,50 Euro, 8,86 Euro, 9,32 Euro und 10,04 Euro in Betracht zu ziehen.

Die Unterstützungen fänden sich bei 6,96 Euro, 6,23 Euro, 5,78 Euro und 5,05 Euro.

 

 

Die Experten von Mainfirst vergaben ein Ziel von 6,50 Euro und die der Deutschen Bank und von Oddo BHF ein Ziel von 10,00 Euro.

Der Widerstand von 10,04 Euro bestätigt das Ziel von 10,00 Euro recht exakt. Das Ziel von 6,50 Euro liegt zwischen den beiden hier ermittelten Unterstützungen von 6,96 und 6,23 Euro.

 

Schaeffler Aktien Chart
Schaeffler Aktien Chart

 

 

Disclaimer

Dieses Dokument wurde von der Börsenmedien AG erstellt. Es dient ausschließlich der Information und darf ohne ausdrückliche schriftliche Einwilligung der Börsenmedien AG nicht an Dritte weitergegeben werden. Das Dokument ist eine Werbemitteilung. Die gesetzlichen Anforderungen zur Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen sind nicht eingehalten. Ein Verbot des Handels der besprochenen Finanzprodukte vor der Veröffentlichung dieser Darstellung ('Frontrunning') besteht nicht. Auch ersetzt das Dokument keine an den individuellen Anforderungen ausgerichtete fachkundige Anlageberatung. Ein Zeichnungsangebot ist hiermit ebenfalls noch nicht verbunden. Bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen, sollten Sie Ihren Anlageberater konsultieren. Das Dokument richtet sich nur an Personen, die ihren dauerhaften Wohnsitz/Sitz in der Bundesrepublik Deutschland haben. Es ist nicht für Empfänger in anderen Jurisdiktionen und insbesondere nicht für US-Staatsbürger bestimmt. Eventuell gemachte Angaben zur historischen Wertentwicklung (einschließlich Simulationen) sowie Prognosen über eine künftige Wertentwicklung der dargestellten Finanzprodukte/Finanzindizes sind kein zuverlässiger Indikator für die zukünftige Wertentwicklung. Soweit die besprochenen Finanzprodukte in einer anderen Währung als EUR notieren, kann die Rendite aufgrund von Währungsschwankungen steigen oder fallen. Die steuerliche Behandlung eines Investments hängt von den persönlichen Verhältnissen des Investors ab und kann künftigen änderungen unterworfen sein. Die in diesem Dokument gegebenen Informationen beruhen auf Quellen, die wir für zuverlässig halten, jedoch keiner neutralen Prüfung unterzogen haben. Wir übernehmen keine Gewähr und keine Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der hierin enthaltenen Informationen. CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 79,27% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

DE30: Weiterer Bericht der Financial Times belastet Wirecard-Aktie

Rückgänge an der Wall Street und Gewinne in Asien bildeten die Grundlage für eine gemischte Eröffnung in Europa. Die meisten europäischen Aktienindizes begannen am Donnerstag in der Verlustzone, ab…

FXFlat baut Angebot handelbarer Index CFDs aus

Good news für alle Trader FXFlat setzt die Erweiterung seiner Produktpalette fort. Ab sofort könnt Anleger bei FXFlat auch CFDs auf die Aktienindizes MDAX und TecDAX handeln und damit sowohl auf de…

Aktie im Fokus: Bayer – die Baader Bank sieht eine Verdopplung des Kurses!

Die Aktie des DAX-Konzerns Bayer notierte am 27. Dezember 2018 auf einem langfristigen Tief von 58,33 Euro. Das Wertpapier erholte sich seitdem bis auf ein Zwichenhoch vom 06. März 2019 von 73,17 E…

Wirtschaftskalender: Drei wichtige Zinsentscheide

Drei Europäische Zentralbanken werden heute ihre Zinsentscheide bekannt geben. Die SNB wird den Marathon starten, gefolgt von der Norges Bank und der Bank of England. Es wird jedoch erwartet, dass …

Gold springt an!

Im laufenden Jahr wird es voraussichtlich keine Leitzinserhöhung mehr geben! Die US-Notenbank hat am gestrigen Tag signalisiert eine Zinspause für 2019 einlegen zu wollen und beließ den Leitzins in…

DAX muss weiter Federn lassen – Wer zuletzt kauft, den bestraft die Börse…

Die US-Notenbank hat gestern die weiße Fahne noch ein wenig höher gehisst und der Börse auf den ersten Blick alles gegeben, was sie haben wollte 2019 wird es keine Zinserhöhung mehr geben, im nächs…

Trustsfund kein nach § 32 KWG zugelassenes Institut

Die BaFin weist darauf hin, dass sie „Trustsfund“ keine Erlaubnis gemäß § 32 des Kreditwesengesetzes (KWG) zum Betreiben von Bankgeschäften oder Erbringen von Finanzdienstleistungen im Inland ertei…

Erst Bayer, dann BMW – DAX heute mit der Rolle rückwärts

Die Schuldigen sind schnell ausgemacht Die Aktien von BMW und Bayer haben heute den Deutschen Aktienindex nach unten gezogen. Gestern noch keimte nach der Veröffentlichung des ZEW-Index kurzzeitig …

Aktie im Fokus: Bayer – Schwere Prozessniederlage zwingt Aktie in die Knie

Eine herbe Schlappe in einem richtungweisenden Monsanto-Prozess in den USA hat Bayer-Aktionäre am Mittwoch verschreckt. Der Aktienkurs brach intraday um über 12 Prozent ein.So befand eine Geschwore…