maxblue: Alle Produkte von J.P. Morgan ohne Transaktionskosten handeln!

maxblue: Noch bis zum 30.08.2019* gilt: Alle Produkte von J.P. Morgan ohne Transaktionskosten handeln!
Die Aktion gilt für online erteilte Orders im außerbörslichen Handel über maxblue Direct Trade mit dem Handelspartner J.P. Morgan.

Bei der Freetrade-Aktion werden Ihnen die maxblue-Transaktionskosten gemäß aktuellem Preis- und Leistungsverzeichnis der DB Privat- und Firmenkundenbank AG (Provision: 0,25 % vom Kurswert, mind. 8,90 Euro / max. 49,90 Euro, ggf. abzgl. Rabatt von 10 % bzw. 20 % für Vieltrader) aufgrund einer Sondervereinbarung durch J.P. Morgan erstattet.

Nutzen Sie jetzt die Vorteile der maxblue Freetrade-Aktion.

 

 

Weitere Infos finden Sie hier!

 

J.P. Morgan ist Teil von JPMorgan Chase – ein weltweit führender Finanzdienstleiter mit einer Bilanzsumme von 2,6 Billionen USD. Die Bank unterstützt ihre Kunden seit mehr als 200 Jahren und betreut heute unter der Marke Chase Millionen Privat- und Geschäftskunden in den USA sowie unter der Marke J.P. Morgan multinationale Konzerne, Investoren, Institutionen und Regierungen in mehr als einhundert Ländern. Die Bank ist seit vielen Jahrzehnten auch in Deutschland präsent.

Disclaimer

* Angebot freibleibend

Hinweis: Die Kaufentscheidung sollte in jedem Fall auf Grundlage einer genauen Lektüre des Verkaufsprospektes, insbesondere der Chancen und Risiken erfolgen. Diese Darstellung stellt keine Anlageberatung dar.

Die Texte sind nicht nach allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Anlage- oder Anlagestrategieempfehlungen (vormals Finanzanalysen) erstellt. Es besteht kein Verbot für den Ersteller oder für das für die Erstellung verantwortliche Unternehmen, vor bzw. nach Veröffentlichung dieser Unterlagen mit den entsprechenden Finanzinstrumenten zu handeln.

comdirect Brokerage Index: Volatilität trieb comdirect Kunden an

Der Dax zeigte sich im August von seiner wankelmütigen Seite. Nach einem Kurseinbruch von rund 800 Punkten zur Monatsmitte, erholte sich Deutschlands bedeutendster Aktienindex zum Ende des Handelsm…

DAX hakt US-Zinssenkung ab – Unklarheit über zukünftigen Kurs bremst die Kauflaune

Nun liegt nach der Europäischen Zentralbank auch die Sitzung der Federal Reserve hinter dem Markt und die Anleger sind nicht viel schlauer als vorher. Auch die US-Notenbank hat geliefert, mehr nich…

Gold: Rally legt eine Verschnaufpause ein!

In der letzten Woche ging es mit dem Goldpreis deutlich bergab. Der Rückgang erreichte in der Spitze die Marke von 1.484 US-Dollar – ein Minus von 22 USD gegenüber der Vorwoche. Die Anleger nahmen …

AUDJPY mit ersten Anzeichen für einen Richtungswechsel

Mit Blick auf die Trendverläufe einiger Währungspaare aus der zweiten Reihe offenbaren sich einige interessante Korrekturmuster. So bieten AUDJPY, EURTRY und NZDCAD sichtbare Anzeichen für bevorste…

DAX bleibt auf dem Sprung – Abwarten der Fed könnte sogar hilfreich sein

An der Frankfurter Börse bringen sich die Bullen in diesen Stunden in Stellung für einen nächsten Anlauf des Deutschen Aktienindex auf das Hoch der aktuellen Rally bei knapp 12.500 Punkten. Sollte …

Aktie im Fokus: Commerzbank mit 20% Kurspotential?

Die Aktie des MDAX-Konzerns Commerzbank notierte am 17. April 2019 auf einem Jahreshoch von 8,26 Euro. Bis zum 15. August 2019 fiel das Wertpapier dann auf ein Verlaufstief von 4,65 Euro zurück. De…

EURUSD Analyse: Trump fordert Negativzinsen

Es wird immer wahrscheinlicher, dass die Briten Ende Oktober ohne Vertrag aus der EU aussteigen. Den handelnden Personen schwebt vor, dass sich Großbritannien wieder zu einer Weltmacht entwickeln k…

Nichts geht mehr vor dem Fed-Entscheid

Rien ne va plus Die Aktionäre an der Frankfurter Börse treten in einen befristeten Streik. Engagements sind Mangelware. Dass sich die Lage über den Tag ändert ist kaum zu erwarten. Denn am Abend me…

Wirtschaftskalender: Alle Augen auf FOMC-Entscheid

1030 Uhr I Großbritannien I Verbraucherpreisindex (August) Die Verbraucherinflation in Großbritannien hat sich in den letzten Monaten in der Nähe von 2% gehalten. Die Märkte konzentrieren sich jedo…