Skip to content
MENUMENU

DAX – die Bullen werden ungeduldig!

GKFXDer deutsche Aktienindex bewegt sich im großen Bild seit Ende März dynamisch nach oben und hat Ende Mai eine Korrektur abgeschlossen. Aus Sicht der Bullen stehen die Chancen also gut, mittelfristig wieder die 13.200er Zone und gar das Allzeithoch anzugreifen.

Ein Blick auf den Stundenchart zeigt, dass dieses Vorhaben in den letzten Tagen mehrfach am Widerstand 12.940/12.950 scheiterte. So auch gestern: Der DAX startete zwar euphorisch in den Handelstag, das Upgap schmolz allerdings schnell dahin. Wie geht es weiter?

Solange der Unterstützungsbereich bei 12.810/12.800 nicht unterschritten wird, ist heute erneut mit einem Anstieg zu rechnen. Bei 12.920/12.930 dürfte Widerstand aus dem Bärenlager kommen, sodass aktive Trader bei entsprechender Bestätigung auch nach kurzfristigen Short-Gelegenheiten Ausschau halten sollten. Gelingt jedoch der Befreiungsschlag und zieht der DAX über 12.950, so wartet das nächste Kursziel bei 13.000 bzw. 13.040 Punkten. Unter 12.800 besteht Abwärtspotenzial bis 12.750 bzw. 12.670.

 

Dax Analyse Chart

 

RISIKOHINWEIS
Die dargestellten Analysen, Techniken und Methoden innerhalb unserer Kommentare und Marktberichte dienen ausschließlich Informationszwecken und sind weder eine individuelle Anlageempfehlung noch ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten. Weiterhin stellt die vergangene Performance eines Finanzprodukts keine Vorhersage für die zukünftige Entwicklung dar. Eine Haftung ist ausgeschlossen.