S Broker: Ab 02.00 Uhr nachts handeln! Jetzt mit noch mehr CFDs

S Broker: Im CFD Handel können Trader ab dem 21.01.2019 jetzt noch mehr CFDs länger handeln. Statt wie bisher von 08.00 bis 22.00 Uhr können CFD-Trader beim Sparkassen Broker dann CFDs schon von 02.00 bis 22.00 Uhr handeln.

Ab dem 21.01.2019 gelten folgende Handelszeiten für weitere ausgewählte CFDs:

  • ALT: 08.00 Uhr bis 22.00 Uhr
  • NEU: 02.00 Uhr bis 22.00 Uhr

Die CFDs:

  • DAX Index
  • Mini-DAX Index
  • DAX Future
  • EUROSTOXX Index
  • EUROSTOXX Future
  • Bund Future
  • Bobl Future
  • Schatz Future

 

 

Angepasste Spreads:

Bisher gibt es in den Indizes DAX, Mini-DAX, EURO STOXX, Bund Future, Bobl Future und Schatz Future feste Spreads.* Dies wird sich für die Indizes DAX und DAX-Mini für die Zeit von 2.00 bis 8.00 Uhr ändern. Hier kann der Spread dann zwischen 2 und 5 Punkten im DAX und zwischen 0,4 und 0,5 Punkten im Mini-DAX variieren.*

* Unter normalen Marktbedingungen.

 

S Broker CFD Handelsplattform
S Broker CFD Handelsplattform

 

 

Hier finden Sie eine Übersicht, was der S Broker zum Thema CFD Trading anbietet:

S-Broker CFD-Plattform

S Broker CFD App

S Broker CFD Trading Gebühren & Leistungen

 

Disclaimer

Dies ist eine Werbemitteilung. Die in ihr enthaltenen Informationen genügen nicht allen gesetzlichen Anforderungen zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen und unterliegen keinem Verbot des Handels vor der Veröffentlichung von Finanzanalysen. Sie stellen auch keine Empfehlung der S Broker AG & Co. KG dar, sondern sollen lediglich helfen, Ihre eigenständige Anlageentscheidung zu unterstützen. Bei dieser Mitteilung handelt es sich nicht um eine Aufforderung oder ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren. Bei Darstellungen von Risiken handelt es sich i.d.R. nur um einen Auszug der möglichen Risiken. Eine vollständige Darstellung sämtlicher Risiken kann den allein maßgeblichen Wertpapierprospekten entnommen werden, die beim jeweiligen Emittenten erhältlich sind. Die S Broker AG & Co. KG übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der vorstehenden bzw. der in verlinkten Broschüren enthaltenen Angaben.

Aktie im Fokus: ING – Analysten sehen ca. 40% Kurspotential

Die Aktie der niederländischen Großbank ING notierte am 27. Dezember 2018 bei 9,09 Euro auf einem letzten Verlaufstief. Danach konnte sich das Wertpapier bis auf ein Zwischenhoch vom 16. April 2019…

Ölpreis WTI – Korrektur angelaufen?

Kurzzeitig sah es so aus, als ob er der Ölpreis jetzt schnurstracks nach unten geht. Mittlerweile hat sich aber eine Stabilisierung an einem wichtigen Haltebereich ergeben, die das Potenzial auf ei…

Aktie im Fokus: Fresenius Medical Care – Analysten sehen 30% Potential

Die Aktie des DAX-Konzerns Fresenius Medical Care notierte am 01. Oktober 2018 auf einem letzten Zwischenhoch von 91,74 Euro. Bis zum 04. Januar 2019 fiel das Wertpapier bis auf ein Verlaufstief vo…

Ruhe vor dem Sturm im EURJPY – Die Handelsideen für den 20.06.2019

Bis zur Veröffentlichung der FED-Zinsentscheidung und der darauffolgenden Pressekonferenz, sind die Märkte kaum vom Fleck gekommen. Doch im Anschluss daran hat sich bei den großen Indices das bulli…

DAX nach Rally in Wartestellung – Wie deutlich wird die Fed?

Die Sitzung der US-Notenbank könnte heute Abend relativ unspektakulär enden. Während man beim EZB-Präsidenten Draghi gestern noch überrascht war, als er das Thema Zinssenkungen direkt ansprach, geh…

Krypto-Analyse: Bitcoin erreicht Jahreshoch, Facebook enthüllt Libra-Pläne

BITCOIN ERREICHT DANK FACEBOOK NEUEN JAHRESHÖCHSTSTAND Ein lang erwartetes White Paper über die neue Kryptowährung namens Libra wurde am Dienstag von Facebook veröffentlicht. Das Social-Media-Unter…

Aktie im Fokus: Vonovia – Berlin führt Mietdeckelung ein

Nach Plänen der Landesregierung soll ein fünfjähriger Mietenstopp in der Hauptstadt eingeführt werden, wie die Bausenatorin Katrin Lompscher nach der Senatssitzung sagte. Die beschlossenen Eckpunkt…

Palladium Analyse: Metall nimmt wieder Jahreshochs ins Visier!

Die fulminante Rallye der letzten 10 Monate dauerte bis in die erste Jahreshälfte 2019 an und brachte ein Verlaufshoch von 1.614 US-Dollar hervor. Dieser beispiellose Anstieg fand aber Ende März ei…

Die Bullen scharren mit den Hufen

Die Anleger an der Frankfurter Börse lassen es nach den Gewinnen vom Vortag zunächst ruhig angehen. Am Mittwochmittag läuft der DAX seitwärts, allerdings ist die Stimmung weit zuversichtlicher als …