ViTrade startet vollintegrierten FX-Handel

Die ViTrade AG bietet ihren Kunden ab sofort den Online Forexhandel mit dem MetaTrader 4 an. Die Plattform ist eine der anerkanntesten Forex Plattformen der Welt in Bezug auf die für Trader absolut wichtige Stabilität und Zuverlässigkeit. Der MetaTrader wurde entwickelt, um Tradern den bestmöglichen Forex-Handel sowie die technische Chartanalyse in Echtzeit zu ermöglichen.

Durch die große Bandbreite von Transaktionen können die Kunden sämtliche Handelsaktivitäten flexibel verwalten. Neben den zur Verfügung stehenden zahlreichen integrierten technischen Indikatoren und Trendreihen können die Kunden außerdem Ihre individuellen Handelsstrategien programmieren. Über die eingebauten technischen Indikatoren des MetaTrader 4 können Kursverläufe analysiert werden, während es die Programmiersprache MQL zusätzlich erlaubt, elektronische Handelsstrategien zu entwickeln und das Handelstool somit für einen automatisierten Handel zu benutzen.

“Der entscheidende Vorteil für ViTrade-Kunden: der Devisenhandel über den MetaTrader ist ebenso wie der Forexhandel über CFDs vollintegriert, das heißt, sie müssen dazu kein Extra-Konto eröffnen. Die sonst übliche doppelte Depotführung bei einem anderen Anbieter entfällt. Und natürlich gibt es noch ein weiteren Vorteil, der nicht außer Acht gelassen werden darf.”, so Matthias Hach, Vorstand der ViTrade AG. “Der Geldtransfer bei ViTrade dauert nur wenige Sekunden und nicht Stunden oder Tage, so dass der Tradingafine Kunde sehr kurzfristig reagieren kann.”

Zur Auswahl stehen zum Start 32 Währungspaare, die über die kostenlos zur Verfügung gestellte Handelsplattform MetaTrader 4 gehandelt werden können. Auch der Handel an sich erfolgt ohne Transaktionskosten für den Kunden – lediglich der Spread ist zu entrichten.

Der Forex Markt ist der weltweit größte Finanzmarkt mit der höchsten Liquidität. Rund 75 Prozent des täglichen Volumens betreffen die Hauptwährungen US-Dollar, Euro, Japanischer Yen, Schweizer Franken, Britisches Pfund sowie den Kanadischen und Australischen Dollar. Das Internet ermöglicht seit einigen Jahren auch Privatinvestoren, täglich 24 Stunden online Devisengeschäfte abzuwickeln und von den Kurschwankungen internationaler Währungen zu profitieren. Bisher konnten ViTrade-Kunden Währungen bereits als FX-CFDs handeln. Jetzt erweitert ViTrade sein Angebot und bietet zusätzlich den FX-Handel mit der professionellen Handelsplattform MetaTrader 4 an – ohne großen bürokratischen Verwaltungsaufwand. Erstmalig und einzigartig kann der Kunde so das für ihn passende Instrument bzw. die Handelsplattform selbst wählen.

Weitere Brokerage Meldugen:

DAX setzt neue Jahres- Bestmarke – ifo- Index ist “Schnee von gestern”

An der Frankfurter Börse sind die Bullen los. SAP nach Zahlen und Prognoseanhebung und Wirecard mit neuem Investor zogen die Kurse heute nach oben. Zwischenzeitlich erreichte der Deutsche Aktienind…

Aktie im Fokus: SAP – DAX-Schwergewicht mit Kursexplosion nach Zahlen

Nach starken Zahlen vom Mittwoch früh und einer Prognoseanhebung ist der Wert des größten deutschen Softwarekonzerns SAP regelrecht in die Höhe geschnellt. Für weiteren Auftrieb dürfte aber auch ei…

Aktie im Fokus: Coca-Cola – Nach Zahlen weiter rauf?

Beim US-Getränkekonzern Coca-Cola ist der Gewinn zum Jahresstart stärker gestiegen, als zuvor erwartet worden war. Das Papier schoss zu Beginn des Dienstagshandels sogleich um zwei Prozent in die H…

EUR/USD Analyse: Europäische Konjunkturdaten schwächeln

Der EUR hat in den letzten Handelstagen vor allem wegen der schwachen europäischen Konjunkturdaten gelitten. Diese lassen die Vermutung zu, dass die europäische Wirtschaft weiter leicht schrumpft, …

DE30: Starke Kursgewinne bei SAP und Wirecard

Der Beginn des Handels am Mittwoch an den europäischen Aktienmärkten war eher vorsichtig, da alle wichtigen Indizes leicht unter dem gestrigen Schlusskurs notierten. Dies könnte angesichts der gest…

Saison der Rekorde – Freude bei Aktionären von Wirecard

Kaum Verschnaufpause nach der Klettertour Der DAX hat am Mittwoch nach der Vorlage des Ifo-Indexes nur leicht zurückgesetzt. Inzwischen hat er sich in luftiger Höhe eingerichtet und abermals ein ne…

Gold: SKS-Formation gewinnt an Kontur

Der Goldpreis musste auch am Dienstag nach Ostern weiter Federn lassen. Da half auch nicht die Meldung vom Internationalen Währungsfonds (IWF) und dem World Gold Council, dass die Zentralbanken im …

Consorsbank ab sofort mit Apple Pay – Einfach und sicher mobil bezahlen

Consorsbank: Ab sofort können Kunden der Consorsbank mit Apple Pay in Geschäften oder online einfach, sicher und vertraulich bezahlen. Mit Apple Pay auf iPhone, Apple Watch, iPad oder Mac können Ku…

Aktie im Fokus: BASF – Analysten von JPMorgan sehen Kursziel bei 78 Euro

Die Aktie des DAX-Konzerns BASF notierte am 19. Januar 2018 auf einem Hoch von 98,80 Euro. Bis zum 10. Dezember 2018 fiel das Wertpapier auf ein Verlaufstief von 57,35 Euro. Derzeit liegt die BASF …