MENUMENU

ViTrade startet vollintegrierten FX-Handel

Die ViTrade AG bietet ihren Kunden ab sofort den Online Forexhandel mit dem MetaTrader 4 an. Die Plattform ist eine der anerkanntesten Forex Plattformen der Welt in Bezug auf die für Trader absolut wichtige Stabilität und Zuverlässigkeit. Der MetaTrader wurde entwickelt, um Tradern den bestmöglichen Forex-Handel sowie die technische Chartanalyse in Echtzeit zu ermöglichen.

Durch die große Bandbreite von Transaktionen können die Kunden sämtliche Handelsaktivitäten flexibel verwalten. Neben den zur Verfügung stehenden zahlreichen integrierten technischen Indikatoren und Trendreihen können die Kunden außerdem Ihre individuellen Handelsstrategien programmieren. Über die eingebauten technischen Indikatoren des MetaTrader 4 können Kursverläufe analysiert werden, während es die Programmiersprache MQL zusätzlich erlaubt, elektronische Handelsstrategien zu entwickeln und das Handelstool somit für einen automatisierten Handel zu benutzen.

“Der entscheidende Vorteil für ViTrade-Kunden: der Devisenhandel über den MetaTrader ist ebenso wie der Forexhandel über CFDs vollintegriert, das heißt, sie müssen dazu kein Extra-Konto eröffnen. Die sonst übliche doppelte Depotführung bei einem anderen Anbieter entfällt. Und natürlich gibt es noch ein weiteren Vorteil, der nicht außer Acht gelassen werden darf.”, so Matthias Hach, Vorstand der ViTrade AG. “Der Geldtransfer bei ViTrade dauert nur wenige Sekunden und nicht Stunden oder Tage, so dass der Tradingafine Kunde sehr kurzfristig reagieren kann.”

Zur Auswahl stehen zum Start 32 Währungspaare, die über die kostenlos zur Verfügung gestellte Handelsplattform MetaTrader 4 gehandelt werden können. Auch der Handel an sich erfolgt ohne Transaktionskosten für den Kunden – lediglich der Spread ist zu entrichten.

Der Forex Markt ist der weltweit größte Finanzmarkt mit der höchsten Liquidität. Rund 75 Prozent des täglichen Volumens betreffen die Hauptwährungen US-Dollar, Euro, Japanischer Yen, Schweizer Franken, Britisches Pfund sowie den Kanadischen und Australischen Dollar. Das Internet ermöglicht seit einigen Jahren auch Privatinvestoren, täglich 24 Stunden online Devisengeschäfte abzuwickeln und von den Kurschwankungen internationaler Währungen zu profitieren. Bisher konnten ViTrade-Kunden Währungen bereits als FX-CFDs handeln. Jetzt erweitert ViTrade sein Angebot und bietet zusätzlich den FX-Handel mit der professionellen Handelsplattform MetaTrader 4 an – ohne großen bürokratischen Verwaltungsaufwand. Erstmalig und einzigartig kann der Kunde so das für ihn passende Instrument bzw. die Handelsplattform selbst wählen.

Weitere Brokerage Meldugen:

comdirect Brokerage Index: Anhaltende Unsicherheit bewegt Handelsaktivitäten der Privatanleger

Die anhaltende Unsicherheit an der Börse spiegelt sich auch im comdirect Brokerage Index wider Der Index stieg im November von 95,6 auf 105,3 Punkte an. Ein Wert über 100 zeigt, dass Anleger in die…

Ölpreis kämpft um 60 USD-Marke

Die Preisen haben sich in den letzten Tagen nur wenig bewegt. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent kostete am gestrigen Abend 60,28 US-Dollar.Lediglich eine Veränderung von 30 Cent gegenüb…

Aktie im Fokus: Lufthansa – fliegt der Kranich wieder hoch?

Die Aktie des DAX-Konzerns Deutsche Lufthansa notierte am 01. August 2018 mit 24,45 Euro auf einem Zwischenhoch. Danach korrigierte das Wertpapier bis auf ein Verlaufstief des 30. Oktober 2018 auf …

DAX kann Anfangsgewinne nicht halten – Entspannung sieht anders aus

Die britische Premierministerin Theresa May hat das Misstrauensvotum politisch überlebt. Aber damit sind wir und ist die Börse mit ihrer Angst vor einem „harten“ Brexit, also einem Austritt ohne Ve…

Theresa May gewinnt; Pfund fällt vor anstehender Herausforderung

Theresa May hat den Putsch ihrer euroskeptischen konservativen Minister überlebt und gewann bei der Abstimmung mit 200 zu 117 Stimmen. Das Pfund sich hatte in der vergangenen Sitzung in Erwartung i…

DAX macht weiter Boden gut – Börse preist Mays politisches Überleben ein

Die Anleger verteilen heute Vorschusslorbeeren für das politische Überleben Theresa Mays und für Fortschritte im Handelskonflikt zwischen den USA und China. Nimmt man die Kursgewinne im Britischen …

Consorsbank Freetrade-Aktion mit der Commerzbank verlängert

Die aktuelle Freetrade-Aktion mit dem Consorsbank StarPartner Commerzbank wird bis zum 31. Januar 2019 verlängert. Im Rahmen der Freetrade-Aktionen können Kunden der Consorsbank kostenlos Derivate …

Warum Mobile Payment sich auch in Deutschland etablieren wird

Bei comdirect können nun auch iPhone-Nutzer mit dem Smartphone bezahlen. Die Direktbank aus Quickborn ist beim Deutschlandstart von Apple Pay dabei. Damit ist comdirect erneut Vorreiter beim mobile…

Aktie im Fokus: Covestro mit üppigem Kurspotential

Die Aktie des DAX-Konzerns Covestro notierte am 23. November 2018 auf einem Verlaufstief von 46,76 Euro. Das Wertpapier konnte sich danach kurzfristig bis auf ein Zwischenhoch vom 03. Dezember 2018…