Consorsbank: Ohne Ausgabeaufschlag in Schwellenländer investieren

Consorsbank: Vom 1. bis 31. Oktober 2019 können Kunden der Consorsbank den Robeco Emerging Stars Equities D EUR (WKN A0LE9R) ohne Ausgabegebühr handeln. Der Fonds bietet ein globales Investment in ausgesuchte Unternehmen der attraktivsten Schwellenländer.

Auf einen Blick

  • 100% Discount auf die Ausgabegebühr
  • Aktionszeitraum: 01.10.2019 – 31.10.2019
  • das Anlageuniversum des Fonds besteht aus Aktien Schwellenländer weltweit

Anlageziel des Fonds
Ein globales Investment in ausgesuchte Unternehmen der attraktivsten Schwellenländer – das bietet der Robeco Emerging Stars Equities.

Unternehmen aus Schwellenländern profitieren in besonderem Maße von der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung des Landes in dem sie aktiv sind. Deshalb analysiert das Fondsmanagement zunächst die Volkwirtschaften der weltweiten Schwellenländer, und legt fest in welchem Umfang die aussichtsreichsten unter ihnen gewichtet werden. Erst in einem zweiten Schritt werden die Unternehmen ausgesucht in die investiert wird.

Bei der Aktienauswahl legt das Fondsmanagement großen Wert auf eine attraktive Bewertung der Unternehmen und eine gleichbleibend gute oder sich verbessernde Ertragslage. Frei von den Beschränkungen einer Benchmark können die Portfoliomanager Länder und Unternehmen gewichten.

Das Portfoliomanagementteam besteht aus erfahrenen Experten. Jaap van der Hart ist seit Auflegung des Portfolios im Jahr 2006 für das Management des Fonds verantwortlich. Unterstützt wird er dabei von Fabiana Fedeli und einem erfahrenen Analysten- und Portfoliomanagementteam aus 65 Personen mit durchschnittlich 18 Jahren Anlageerfahrung.

 

 

Chancen

  • Erschließt Anlegern das Renditepotenzial aufstrebender Märkte.
  • Ausgereifter Anlageprozess setzt auf bewährte quantitative Modelle und fundamentale Analysen.
  • Sehr flexibles Anlagekonzept ohne Bindung an eine Benchmark.
  • Konzentriertes Portfolio aus 30 bis 50 Werten.

Risiken

  • Markt-, Preis- und Wechselkursrisiken, die üblicherweise mit einer Anlage in übertragbaren Wertpapieren verbunden sind.
  • Spezifische Risiken, die mit Anlagen in Schwellenländern verbunden sind.
  • Die Wertentwicklung der Vergangenheit bietet keine Garantie für zukünftige Ergebnisse.
  • Aufgrund des konzentrierten Portfolioansatzes kann der Fonds volatiler sein und damit ein höheres Risiko aufweisen als Fonds, die in ein breites Anlagespektrum investieren.

Weitere Details zum Consorsbank FondsStar des Monats…

Aktie im Fokus: Citigroup – Zahlen heben Aktie merklich an. Kaufsignal!

In den USA beginnt wieder die Berichtssaison und den Anfang machen wie gewohnt Bankenwerte. Die Citigroup hat den Anfang gemacht und wartet mit einem besseren Ergebnis auf, als zuvor von Analysten …

Aktie im Fokus: Adidas – Der Sportriese rennt wieder los!

Ein kurzer Blick auf den langfristigen Kursverlauf in der Adidas-Aktie legt einen intakten Aufwärtstrend offen, der Anfang August auf ein Rekordhoch von 296,50 Euro aufwärts geführt hatte.Nur wenig…

Aktie im Fokus: Wirecard – 22 % Kursabschlag nach FT-Vorwurf

Der Streit zwischen Wirecard und der „Financial Times“ (FT) geht in eine neue Runde. Die Zeitung soll jetzt Dokumente besitzen, die Zweifel an der Buchhaltungspraxis des Zahlungsabwicklers Wirecard…

Aktie im Fokus: ThyssenKrupp – Experten sehen 30 Prozent Kurspotential

Die Aktie des MDAX-Konzerns ThyssenKrupp notierte am 15. August 2019 auf einem letzten Verlaufstief von 9,25 Euro. Das Wertpapier stieg seitdem bis zum 13. September 2019 auf ein letztes Hoch von 1…

Giftstoffe im Bau: Vorsicht bei Modernisierungen

Verschiedene Baumaterialien, die heute als Giftstoffe bekannt sind, wurden jahrzehntelang bedenkenlos verbaut. Einige Stoffe gelten heute sogar als krebserregend. Bei der Modernisierung von Altbaut…

DAX: 12.500-Punkte-Marke im Visier

Die Zuversicht im US-chinesischen Handelskonflikt und ein Kurssprung bei der SAP-Aktie haben in der vergangenen Woche dem DAX auf Wochensicht ein Plus von 4,15 Prozent auf 12.511 Punkte beschert. D…

DAX ist “nah dran” am Jahreshoch – Börse feiert die “Nah-dran-Deals”

Die Börsen freuen sich über die „Nah-dran-Deals“. Handelsstreit, Brexit – beide Konflikte sind noch nicht gelöst, aber so nah dran an den Abkommen wie jetzt war man an beiden Fronten noch nie. Eine…

Wirtschaftskalender: Berichtssaison der Wall Street beginnt

1000 Uhr | Polen | VPI-Inflation (September) Die Ergebnisse der Parlamentswahlen hatten keinen großen Einfluss auf die PLN-Bewertung. Die Daten zum Preiswachstum könnten zu einer gewissen Volatilit…

Bulle und Bär streiten im EURCHF um die Vorherrschaft

Die FX-Paarung EURCHF bietet aktuell Potential für Bewegung in beide Richtungen.  Während sich das italienische Aktienbarometer an seinem Jahreshoch versucht, steht beim AUDJPY vor weiteren Kursans…