MENUMENU

DAX sondiert festes Terrain – US-Inflationsdaten im Fokus

Bernstein Bank: Der deutsche Leitindex präsentiert sich im frühen Handel hinter moderat positiven Vorzeichen. Angesichts gemischter Vorgaben von der Wall Street und aus dem Fernen Osten ist eine nachhaltige Tendenz noch nicht auszumachen.

Während S&P und Nasdaq mit leichten Aufschlägen aus dem Handel gingen, schloss der Dow Jones mit einem Minus von 0,4 Prozent. Uneinheitlich präsentieren sich auch der japanische und chinesische Aktienmarkt. So konnte der Nikkei ein Plus von 0,7 Prozent erzielen, während der Shanghai Composite zur Schlussglocke einen Verlust von 0,3 Prozent ausweisen musste.

Damoklesschwert “Handelskrieg”
Weiterhin bleibt ein möglicher Handelskrieg zwischen den USA und dem Rest der Welt Gesprächsthema Nummer Eins. Nach bereits konkreten Strafzöllen auf Stahl und Aluminium hat US Präsident Trump neben möglichen Sanktionen gegenüber Automobil-Importen nun auch Industrie- und Agrarprodukte aus der Europäischen Union thematisiert.

Darüber hinaus rücken am Dienstag insbesondere Inflationsdaten aus den Vereinigten Staaten in den Fokus. So wird am Nachmittag der US-Verbraucherpreisindex für den Monat Februar veröffentlicht. Erwartet wird vor diesem Hintergrund eine Inflatiosnrate von 0,2 Prozent.

Zur Stunde notiert der Dax bei 12.445 Punkten 0,2 Prozent fester. Der Euro zeigt sich bei 1,2330 US-Dollar dagegen noch ohne Richtung. Abwärts geht es dagegen für Gold, das derzeit 0,4 Prozent auf 1.318 US-Dollar je Feinunze nachgibt.

 

Weitere Meldungen:
Goldpreis tut sich schwer
DAX steckt fest – Eurozone lässt konjunkturell etwas nach
AUD/JPY Trading-Idee: Long bei 83,912

 

Wichtige Hinweise
Der Inhalt dieser Publikation dient ausschließlich allgemeinen Informationszwecken. Es handelt sich in diesem Kontext weder um eine individuelle Anlageempfehlung oder -beratung, noch um ein Angebot zum Erwerb oder der Veräußerung von Wertpapieren oder anderen Finanzprodukten. Der betreffende Inhalt sowie sämtliche enthaltenen Informationen ersetzen in keiner Weise eine individuelle anleger- bzw. anlagegerechte Beratung. Jegliche Darstellungen oder Angaben zu gegenwertigen oder vergangenen Wertentwicklungen der betreffenden Basiswerte erlauben keine verlässliche Prognose oder Indikation für die Zukunft. Sämtliche aufgeführte Informationen und Daten dieser Publikation basieren auf zuverlässigen Quellen. Die Bernstein Bank übernimmt jedoch keine Gewähr bezüglich der Aktualität, Korrektheit und Vollständigkeit der in dieser Veröffentlichung aufgeführten Informationen und Daten. An den Finanzmärkten gehandelte Wertpapiere unterliegen Kursschwankungen. Ein Contract for Difference (CFD) stellt darüber hinaus ein Finanzinstrument mit Hebelwirkung dar. Der CFD-Handel beinhaltet vor diesem Hintergrund ein hohes Risiko bis zum Totalverlust und ist damit unter Umständen nicht für jeden Anleger geeignet. Stellen Sie deshalb sicher, dass Sie alle korrelierenden Risiken vollständig verstanden haben. Lassen Sie sich gegebenenfalls von unabhängiger Seite beraten.

Aktie im Fokus: Wal-Mart – Breakout kurz bevor?

Die Wal-Mart Aktie steht kurz vor einem Ausbruch über ihre letzten Hochs. Der Wert notiert aktuell wieder oberhalb der gleitenden Durchschnitte (50 und 200) und könnte nach oben hin weiter positiv …

DAX erneut mit imposanter Freitags- Rally – Die Angst, am Ende nicht dabei zu sein

Es war mal wieder Freitag – und in diesem Jahr gab es schon des Öfteren zum Wochenschluss steigende Kurse an der Wall Street und auch an der Frankfurter Börse. So legte der Deutsche Aktienindex auc…

DAX mit Schlussrallye

Die Anleger zeigten sich diese Woche wieder ein wenig in Kauflaune und schoben die meisten Standardwerteindizes nach oben. So verbesserte sich der DAX® im Wochenvergleich um rund 3,5 Prozent auf 11…

Aktuelle Baufinanzierungskonditionen der comdirect

Aktuell gelten bei der comdirect folgende Konditionen für eine Baufinanzierung Der minimale Sollzins variiert zwischen 0,60% für eine Sollzinsbindung von 5 Jahren und 1,75% bei einer Sollzinsbindun…

Wirtschaftskalender: Fokus auf Großbritannien und die USA

Der Freitag sieht ziemlich interessant aus, wenn wir einen Blick auf den Wirtschaftskalender werfen. Zunächst einmal werden den Anlegern am Morgen die britischen Einzelhandelsdaten für Januar angeb…

Aktie im Fokus: Akzo Nobel – Analysten sehen zwischen 10% und 15% Potential

Die Aktie des niederländischen Chemiekonzerns Akzo Nobel notierte am 20. September 2018 auf einem Hoch von 93,96 Euro. Das Wertpapier fiel seitdem bis auf ein Zwischenhoch vom 22. Januar 2019 von 7…

FXCM: Trading Station Web 2.0 nochmals verbessert

Neue Funktionen in der HTML 5-Plattform Trading Station Web 2.0 zur Verbesserung der HandelserfahrungHervorzuheben sind dabei die voll integrierten Target Levels* von Trading Central**, die es Trad…

Aktie im Fokus: Jenoptik – schon über das Ziel hinaus?

Die Aktie des TecDAX-Konzerns Jenoptik notierte am 13. Juni 2018 mit 39,54 Euro auf einem Hoch. Danach sank das Wertpapier bis auf das Verlaufstief des 27. Dezember 2018 auf 22,02 Euro hinab.Derzei…

Lieber das Kapital die Arbeit machen lassen?

Seit bald 20 Jahren sinkt der auf Löhne entfallene Teil des US-BIPs. Reicht die Rekordbeschäftigung, den Trend zu drehen?In unserem aktuellen „Chart of the Week” werfen wir einen Blick auf den Ante…