Hochkonjunktur

Hochkonjunktur (auch als Boom bezeichnet) ist die Endphase eines wirtschaftlichen Aufschwungs. Sie ist gekennzeichnet durch den Höhepunkt innerhalb eines Konjunkturzyklus und beschreibt eine hohe Auslastung von Produktionskapazitäten, hohe Beschäftigung, eine hohe Nachfrage nach Gütern und Dienstleistungen und meist auch steigende Preise. Außerdem sind starke Kurssteigerungen der börsennotierten Wertpapiere zu verzeichnen. An der Börse wird auch von Hausse oder Bull Market gesprochen.