MENUMENU

Dax kaum verändert – Zurückhaltung vor dem großen US-Wahlfinale

IG: Unmittelbar vor der US-Wahlentscheidung üben sich die Marktteilnehmer in Zurückhaltung. Zum Wochenauftakt hatten die Aktienmärkte deutlich zulegen können, nachdem das FBI am Sonntag-Abend mitgeteilt hatte, gegen Clinton keine belastenden Indizien in puncto Email-Affäre gefunden zu haben. In der Folge konnte die demokratische Kandidatin dann auch in den Umfragen wieder zulegen.

Am letzten Tag vor dem großen Wahlfinale um die US-Präsidentschaft dürfen in den Vereinigten Staaten nun keine Wahlumfragen mehr veröffentlicht werden. In der Folge pendelt der deutsche Leitindex nun um seinen Vortagesschlusskurs. Belastbare Hochrechnungen werden indes für den frühen Mittwoch-Morgen erwartet. Für den Falle eines Votums pro Hillary Clinton rechnen Experten mit einer dynamischen Erleichterungsbewegung an den Märkten, während zuletzt verstärkt gesuchte, Sicherheit versprechende Anlagehäfen wieder unter Druck geraten dürften. Betreffende Kursbewegungen vom Vortag liefern in diesem Kontext einen kleinen Vorgeschmack.  Vice versa würden ein Sieg Donald Trumps, aber auch ein enger Wahlausgang mit anschließender Hängepartie, erhebliche Belastungsfaktoren darstellen. Wie nachhaltig sich ein resultierender Rücksetzer schließlich erweist, gilt es dann abzuwarten (siehe Brexit-Referendum), schließlich haben politische Börsen bekanntlich nicht die längsten Beine.

.
Die zeitnahen Auswirkungen auf die Finanzmärkte dürften in jedem Fall recht deutlich ausfallen. Vor diesem Hintergrund dürften sich Privatanleger und große Adressen jetzt entsprechend positioniert respektive abgesichert haben. In welche Richtung es dann gehen wird, zeigt uns Mr. Market zur morgigen Wochenmitte. Bis dahin bleibt es angesichts des engen ‚Kopf-an-Kopf‘-Rennens zwischen den erbitterten Rivalen Clinton und Trump einfach nur spannend. 

 

Aktie im Fokus: Deutsche Börse – Chance im Seitwärtstrend

Die Aktie der Deutschen Börse (DB1) konnte nach dem letzten Signal von der 50-Tagelinie bis zur 200-Tagelinie und darüber hinaus genau bis zur oberen Begrenzungslinie des Andrews Pitchfork (AP) ste…

DAX macht großen Schritt nach vorn – Fed- Sitzungsprotokoll am Abend

Auf Kursverluste im Deutschen Aktienindex folgte in den vergangenen Wochen immer recht schnell wieder die Erholung. In der jüngsten Aufwärtsbewegung hat der Markt nun einen großen Schritt gemacht, …

Aktie im Fokus: Deutsche Wohnen – nur noch wenig Luft nach oben

Die Aktie des MDAX-Konzerns Deutsche Wohnen notierte am 15. Oktober 2018 auf einem Verlaufstief von 38,56 Euro. Das Wertpapier kletterte seitdem bis zum 31. Januar 2019 auf ein Zwischenhoch von 44,…

Der DAX trotzt China

Jetzt geht’s ans Eingemachte Im Zollstreit zwischen China und den USA hat Peking die Folterwerkzeuge ausgepackt. Immerhin hatte US-Präsident Donald Trump zuvor versöhnliche Si…

DE30: Fresenius steigt nach Dividendenerhöhungsplänen

Die Aktien in Europa begannen am Mittwoch mit leichten Kursgewinnen. Schwedische Aktien waren die einzige Ausnahme, da der OMXS30-Index leicht unter dem gestrigen Schlusskurs notierte. Andernorts e…

Aktie im Fokus: Lufthansa – Analysten sehen 20% Luft nach oben

Die Aktie des DAX-Konzerns Deutsche Lufthansa notierte am 04. Januar 2018 mit 31,26 Euro auf einem Hoch. Danach sank das Wertpapier bis auf das Verlaufstief des 30. Oktober 2018 auf 17,04 Euro hina…

Marktkommentar: Wie lange hält die Stimmung am US-Aktienmarkt noch an?

Ähnlich wie zu Beginn der Handelswoche waren auch am Dienstag an der Wall Street keine größeren Bewegungen zu beobachten. Alle drei großen US-Aktienindizes verbuchten leichte Zuwächse, wobei diese …

Aktie im Fokus: Allianz – Experten sehen 10-15% Kurspotential

Die Aktie des DAX-Konzerns Allianz notierte am 24. Januar 2018 auf einem Hoch von 206,85 Euro. Das Wertpapier fiel seitdem bis auf ein Verlaufstief vom 27. Juni 2018 von 170,12 Euro. Derzeit liegt …

Gute Zahlen vom Arbeitsmarkt helfen dem GBP/USD auf die Sprünge

Gute Zahlen vom britischen Arbeitsmarkt gaben dem britischen Pfund am Dienstag einen Schub und beförderten die Währung im Verhältnis zum US-Dollar über den Schlüsselwiderstand aus dem 38,2% Fibonac…