Skip to content
MENUMENU

Dax kaum verändert – Zurückhaltung vor dem großen US-Wahlfinale

IG: Unmittelbar vor der US-Wahlentscheidung üben sich die Marktteilnehmer in Zurückhaltung. Zum Wochenauftakt hatten die Aktienmärkte deutlich zulegen können, nachdem das FBI am Sonntag-Abend mitgeteilt hatte, gegen Clinton keine belastenden Indizien in puncto Email-Affäre gefunden zu haben. In der Folge konnte die demokratische Kandidatin dann auch in den Umfragen wieder zulegen.

Am letzten Tag vor dem großen Wahlfinale um die US-Präsidentschaft dürfen in den Vereinigten Staaten nun keine Wahlumfragen mehr veröffentlicht werden. In der Folge pendelt der deutsche Leitindex nun um seinen Vortagesschlusskurs. Belastbare Hochrechnungen werden indes für den frühen Mittwoch-Morgen erwartet. Für den Falle eines Votums pro Hillary Clinton rechnen Experten mit einer dynamischen Erleichterungsbewegung an den Märkten, während zuletzt verstärkt gesuchte, Sicherheit versprechende Anlagehäfen wieder unter Druck geraten dürften. Betreffende Kursbewegungen vom Vortag liefern in diesem Kontext einen kleinen Vorgeschmack.  Vice versa würden ein Sieg Donald Trumps, aber auch ein enger Wahlausgang mit anschließender Hängepartie, erhebliche Belastungsfaktoren darstellen. Wie nachhaltig sich ein resultierender Rücksetzer schließlich erweist, gilt es dann abzuwarten (siehe Brexit-Referendum), schließlich haben politische Börsen bekanntlich nicht die längsten Beine.

.
Die zeitnahen Auswirkungen auf die Finanzmärkte dürften in jedem Fall recht deutlich ausfallen. Vor diesem Hintergrund dürften sich Privatanleger und große Adressen jetzt entsprechend positioniert respektive abgesichert haben. In welche Richtung es dann gehen wird, zeigt uns Mr. Market zur morgigen Wochenmitte. Bis dahin bleibt es angesichts des engen ‚Kopf-an-Kopf‘-Rennens zwischen den erbitterten Rivalen Clinton und Trump einfach nur spannend. 

 

Aktie im Fokus: Comcast – deutlicher Anstieg

Die Comcast Aktie konnte seit Mai diesen Jahres deutlich um fast 27% steigen , nachdem sie zuvor von den Hochs im Januar von 43 USD auf 31 USD gefallen war. Dieser aktuelle Aufwärtstrend könnte sic…

Brexit-Durchbruch kann Laune nicht heben; Apple fällt in Bärenmarkterritorium

Nicht einmal der Optimismus über den Brexit-Durchbruch konnte die Wall Street vor einem weiteren Ausverkauf bewahren. Der Dow fiel einen vierten Tag dreistellig, und der S&P verzeichnete seine fünf…

Wirtschaftskalender: Einzelhandelsumsätze dominieren den Tag

1030 Uhr | Großbritannien, Einzelhandelsumsätze Die aus der britischen Wirtschaft veröffentlichten Daten waren in letzter Zeit recht gemischt, aber das spielt für das GBP keine Rolle, da der Schwer…

Bitcoin: Massiver Sell-Off verunsichert Anleger

Der Bitcoin wird aktuell vom Brokerhaus IG auf 5385 US-Dollar taxiert. Damit setzt der BTC/USD Kurs seine Abwärtsreise fort. Zur Stunde liegt der Bitcoin rund 4 Prozent tiefer als am Vortag. Der mi…

EUR/USD Kurs mit schwacher Dynamik in beide Richtungen

Der EUR/USD Kurs prallt derzeit an den jüngst unterschrittenen Tiefs bei 1,1300 USD je Euro. Die Abwärtsdynamik lässt allerdings zu wünschen übrig, was darauf schließen lässt, dass die Schwäche wom…

Aktie im Fokus: Bayer – Experten über Kurspotential uneins

Die Aktie des DAX-Konzerns Bayer notierte am 26. Oktober 2018 auf einem Verlaufstief von 64,83 Euro. Das Wertpapier erholte sich danach bis zum 07. November 2018 auf ein Zwischenhoch von 71,92 Euro…

Gold: Die Rally kann starten!

In den letzten Tagen fiel der Preis für eine Feinunze bis auf die Marke von 1.196 US-Dollar. Dort konnte sich der Goldpreis stabilisieren und im Anschluss über den heiß umkämpften 1.200er Level sch…

DAX tanzt auf dem Vulkan -Autobauer kommen nicht in die Gänge

Der Deutsche Aktienindex vollführt auf der Unterstützung bei 11.400 Punkten einen Tanz auf dem Vulkan. Die Brexit-Verhandlungen, die extreme Volatilität bei US-Technologieaktien und die Unsicherhei…

Die Angst vor einem Italexit

Das war gestern ein munteres Hin und Her auf dem Frankfurter Handelsparkett. Nachdem die italienische Regierung das Ultimatum der Europäischen Union verstreichen ließ, ging es zur Eröffnung für den…