Broker Test Logo

Allianz mit Ergebnisplus von 23%

Allianz SE: Die Allianz Gruppe hat im zweiten Quartal 2017, basierend auf den vorläufigen Zahlen, ein operatives Ergebnis von 2,9 Milliarden Euro (zweites Quartal 2016: 2,4 Milliarden Euro) erzielt. Das entspricht einem Anstieg von 23 Prozent. Der Gesamtumsatz stieg im zweiten Quartal 2017 um 2,0 Prozent auf 29,994 (29,402) Milliarden Euro.

 

Der auf Anteilseigner entfallende Quartalsüberschuss stieg um 83,4 Prozent auf 2,0 (1,1) Milliarden Euro. Der Steuersatz sank auf 27 Prozent von 33 Prozent im Vorjahreszeitraum. Die Geschäftsergebnisse verbesserten sich im zweiten Quartal 2017 über alle Segmente hinweg.

 

Versicherungsbereich läuft gut
In der Schaden- und Unfallversicherung stieg das operative Ergebnis um 28,0 Prozent auf 1,4 (1,1) Milliarden Euro. Der Gesamtumsatz erhöhte sich im zweiten Quartal 2017 um 0,6 Prozent auf 11,685 (11,611) Milliarden Euro. Die Schaden-Kosten-Quote verbesserte sich auf 93,7 (96,4) Prozent.

 

Der Anteil an Schäden aus Naturkatastrophen betrug rund 1,0 Prozent nach 4,4 Prozent im zweiten Quartal letztes Jahr. Die Abwicklungsquote fiel von 6,5 Prozent im Vorjahreszeitraum auf 3,8 Prozent im zweiten Quartal 2017, während sich die zugrunde liegende Schadenquote um 1,7 Prozentpunkte verbesserte.

In der Lebens- und Krankenversicherung erhöhte sich das operative Ergebnis um 12,0 Prozent auf 1,1 (1,0) Milliarden Euro. Der Barwert der neuen laufenden Beiträge stieg um 2,8 Prozent auf 13,606 (13,240) Milliarden Euro. Die Neugeschäftsmarge erhöhte sich im zweiten Quartal 2017 auf 3,4 (2,6) Prozent.


Im Bereich Asset Management stieg das operative Ergebnis um 16,8 Prozent auf 584 (500) Millionen Euro. Das für Dritte verwaltete Vermögen erhöhte sich bis zum Ende des zweiten Quartals 2017 im Vergleich zum zweiten Quartal 2016 um 7,6 Prozent auf 1.406 Milliarden Euro. Die Nettomittelzuflüsse Dritter erreichten 55 Milliarden Euro im zweiten Quartal 2017.

 

Prognose für oberen Korridor erwartet
Für das Gesamtjahr erwartet die Allianz nun, dass das operative Ergebnis am oberen Ende der Zielspanne von 10,8 Milliarden Euro, plus oder minus 500 Millionen Euro, liegen wird, vorbehaltlich unvorhergesehener Ereignisse, Krisen oder Naturkatastrophen.

Die Vorjahreszahlen wurden aufgrund einer aktualisierten Definition des operativen Ergebnisses und einer Rechnungslegungsänderung, wie bereits im ersten Quartal des Jahres geschildert, angepasst.

Die Allianz wird weitere Details zum Geschäftsverlauf im zweiten Quartal und im ersten Halbjahr 2017, wie angekündigt, am 4. August 2017 veröffentlichen.

 

 

Weitere Meldungen:

BASF: Steigender Ölpreis, steigendes Ergebnis

CECONOMY: Zukauf des französischen Rivalen

Daimler: Weiterhin solides Wachstum?

News Headline: Allianz mit Ergebnisplus von 23% Article Description: Allianz SE: Die Allianz Gruppe hat im zweiten Quartal 2017, basierend auf den vorläufigen Zahlen, ein operatives Ergebnis von 2,9... Published Date: 2017-07-27T16:00:00+02:00 Publisher Name: Broker-Test.de Logo URL: /wp-content/uploads/2017/11/broker_test_logo_150x50.png

Allianz SE 26.06.2017 - Allianz verkauft Beteiligung der Oldenburgische Landesbank AG
Allianz SE 12.05.2017 - Allianz verzeichnet einen guten Start in 2017
Allianz SE 17.02.2017 - Allianz erhöht Dividende und kündigt Aktienrückkauf an
Allianz SE 19.01.2017 - Standard Chartered und Allianz: Zukuntsweisende Zusammenarbeit in Asien
Allianz SE 11.11.2016 - Allianz erwirtschaftet einen Überschuss von 1,9 Mrd. Euro
Allianz SE 05.08.2016 - Allianz: Naturkatastrophen drücken Gewinne um 37%
Allianz SE 11.05.2016 - Allianz: Umsatzschwund beim deutschen Versicherer
Allianz SE 19.02.2016 - Allianz: Prognose mehr als erfüllt - Dividendenerhöhung?
Allianz SE 07.08.2015 - Allianz erzielt gute Quartalsergebnisse
Allianz SE 28.05.2015 - Allianz und Bastion erwerben drei spanische Infrastruktureinrichtungen
27. Juli 2017