ayondo steigert Erträge im ersten Quartal

Financial Technology Gruppe ayondo Ltd. zeigt bei den am Mittwoch veröffentlichten Ergebnissen für das erste Quartal bis 31.März 2018 ein starkes Wachstum.

Die Handelserträge stiegen um 68% von CHF 4,34 Mio. für Q1/2017 auf CHF 7,29 Mio. in Q1/2018 durch den Anstieg der Anzahl aktiver Kunden von 22.419 in Q1/2017 auf 30.539 in Q1/2018. Die Anzahl aktiver Kunden stieg um 36% durch ein starkes B2B Geschäft. Der durchschnittliche Ertrag je aktivem Kunden stieg um 23% von CHF 194 in Q1/2017 auf CHF 239 in Q1/2018 durch vermehrte Handelsaktivität auf Grund gestiegener Volatilität im ersten Quartal 2018.

Die Verluste vor Steuern, ohne Einmalkosten, wie z.B. IPO Kosten, gestiegene Kosten für das Mitarbeiteroptionsprogramm und Zinsen für ausstehende Kredite, reduzierten sich von CHF 2,320 Mio. im Q1/2017 auf CHF 1,214 Mio. im Q1/2018.

Vorausblickend sagt Robert Lempka, CEO ayondo Group: “Unser allererster Quartalsbericht als börsennotierte Gesellschaft belegt eine ausgezeichnete Entwicklung. Der Fokus bleibt auf der Expansion unseres B2B und B2C Geschäftes. Weiterhin achten wir auf effizientes Kostenmanagement und investieren in Produktinnovationen und Neukundengewinnung, ganz im Sinne unserer FinTech-Wachstumsstrategie.“

Aktie im Fokus: Adidas – Wie lange können sich Bullen noch wehren?

Aktien des deutschen Sportartikelherstellers Adidas taumeln gefährlich nach an einem Verkaufssignal. Zwar hält der seit Mitte August bestehende Aufwärtstrend noch, dieser ist es aber, der für Kopfz…

DE30: Siemens will britischen Partner akquirieren

Europäische Anleger haben am Dienstag den Handel in schlechter Stimmung aufgenommen. Die Aktienindizes haben heute leicht nachgegeben. Einige Indizes konnten diesen Rückgang jedoch bereits umkehren…

Gespannte Ruhe nach dem Luftschlag – New York wartet ab

So schlimm wie erwartet kam es bislang doch noch nicht Kein Krieg am Persischen Golf, relativ moderate Töne aus Washington und Riadh, der Ölpreis schießt nicht weiter nach oben. Die Anleger im welt…

Aktie im Fokus: Vonovia – noch 40 Prozent Kurspotential?

Die Aktie des DAX-Konzerns Vonovia notierte am 13. Mai 2019 auf einem Hoch von 48,93 Euro. Das Wertpapier fiel seitdem bis zum 27. Juni 2019 auf ein Verlaufstief von 41,57 Euro zurück. Derzeit lieg…

DAX: Ölpreis-Schock beendet Rally!

Den ersten Tag der Handelswoche beendete der deutsche Leitindex mit einem Minus von 0,7 Prozent bei 12.380 Punkten. Der DAX spürte vor allem den Ölpreis-Schock. Am Samstag sind nämlich zwei Öl-Anla…

DAX Analyse: Index korrigiert weiter abwärts

Der deutsche Leitindex und später auch die US-Indizes haben zum Ende der abgelaufenen Woche offenbar ihre Höhepunkte erreicht und befinden sich seit Montag in einer Konsolidierung. Beim DAX-Index h…

Aktie im Fokus: Deutsche Lufthansa verliert heute, aber Experten sehen Kursziel bei 15 Euro

Die Aktie des DAX-Konzerns Deutsche Lufthansa notierte am 25. Juli 2019 bei 15,59 Euro auf einem letzten Zwischenhoch. Danach fiel das Wertpapier bis zum 16. August 2019 auf ein Verlaufstief von 12…

In welche Richtung entlädt sich der Druck im WTI?

WTI ist nach dem Anschlag in Saudi Arabien hochvolatil und bietet aktiven Trader viele Chancen. Bei den Währungen notieren sowohl  EURCAD als aus USDCHF notieren aktuell an wichtigen Widerstandsmar…

DAX weiter mit Chance nach oben – Pflicht und Kür der US-Notenbank

Solange der Deutsche Aktienindex über 12.294 Punkten notiert, ist der Markt aus technischer Sicht jederzeit in der Lage, nach oben auszubrechen. Andererseits könnte die Geschwindigkeit abwärts zune…