MENUMENU

Murmeltiertag – Viele Sparer verschlafen Renditechancen

  • Deutsche setzen auf Spar-, Sicht- und Termineinlagen
  • Investitionen in Aktien und Fonds bieten auf lange Sicht hohe Renditechancen

Bankenverband: Und täglich grüßt das Murmeltier! Die gegenwärtigen Zinserträge liegen weiter im Promillebereich, gleichzeitig steigen die Aktienkurse. Dennoch parken viele Anleger ihr Erspartes weiterhin vor allem auf dem Girokonto, Sparkonto oder als Festgeld. Diese Anlageformen sind sofort verfügbar und gelten als sicher und risikoarm, erzielen aber im andauernden Zinstief fast keine Rendite.

Um von Kursgewinnen an der Börse zu profitieren und so Vermögen aufzubauen, gibt es bessere Möglichkeiten. Investitionen in Aktien oder Investmentfonds bieten auf lange Sicht hohe Renditechancen – im letzten Jahr waren es bei DAX-Aktien durchschnittlich elf Prozent.

Anlagestrategie zum Vermögensaufbau
Unser Tipp: Nutzen Sie den Murmeltiertag für einen Finanzcheck! Für Ihre Anlagestrategie sollten Sie sich überlegen, wieviel Bargeld und liquide Mittel Sie für Ihre kurz- und mittelfristigen Ausgaben wirklich benötigen und dann festlegen, wieviel Sie zum Vermögensaufbau einsetzen können.

Auch Kleinanleger können mit einem Online Broker einen Fondssparplan schon mit niedrigen monatlichen Beträgen zum Beispiel in Investmentfonds oder börsennotierte Indexfonds investieren.

Der Vorteil: Fonds streuen das Vermögen der Anleger etwa auf eine Vielzahl von Aktien oder mischen ihrem Portfolio Zinstitel bei. So können sie das Risiko reduzieren und für jede Risikoklasse eine geeignete Geldanlage anbieten.

 

Weitere Meldungen:
7 Spartipps: So bilden Sie ein finanzielles Polster
So gehts: Der digitale Kreditantrag
Wie man Falschgeld erkennt

DE30: Wirecard steigt weiter, rosiger Ausblick für HeidelbergCement

Der Handelsbeginn am Dienstag war recht mild, da die wichtigsten europäischen Aktienmärkte darum kämpften, größere Gewinne zu erzielen. Der DE30 entwickelte sich nach den ersten 30 Minuten am beste…

DAX bleibt auf dem Sprung –  “Hopp oder Top” in Washington

In Washington gehen die Verhandlungen zwischen den USA und China um ein neues Handelsabkommen jetzt in die alles entscheidende Phase. In den kommenden Tagen werden die Teilnehmer an den Gesprächen …

Goldpreis erreicht 10-Monatshoch bei 1.330 USD

Die Goldpreise steigen diese Woche weiter an und liegen trotz des allgemein starken Dollars 170 USD über dem Tiefststand von 2018. Die 1.330 USD-Marke wurde seit April nicht mehr gesehen und Gold p…

DAX-Erholung in Sicht?

Zum Wochenauftakt gönnten sich die Dax-Bullen nach der sensationellen Rallye am Freitag eine kleine Verschnaufpause. Durch den Sprung über die 90-Tage-Linie bei 11.160 Punkten hat der deutsche Leit…

Aktie im Fokus: Daimler – geht es jetzt nach unten?

Die Aktie des DAX-Konzerns Daimler notierte am 02. Januar 2019 bei 44,51 Euro auf einem Verlaufstief. Das Wertpapier erholte sich danach bis zum 04. Februar 2019 auf ein Zwischenhoch von 53,28 Euro…

Marktkommentar: Autzölle gefährden auch US-Wirtschaft

Die Wall Street blieb am Montag aufgrund eines Nationalfeiertags (“Washington’s Birthday”/”President’s Day”) geschlossen, wobei sich die Futures des Leitindex Dow Jones innerhalb einer engen Handel…

DAX setzt Bärenmarktrally fort – Viele Baustellen entlang des Weges

Nun landet auch das Thema Griechenland wieder auf dem Themenplan der Börse, da eine für April geplante Krediterleichterung von 750 Millionen Euro voraussichtlich nicht ausgezahlt werden kann, da di…

DAX: Bereit für den nächsten Schub?

Der deutsche Leitindex sprang am letzten Freitag auf die Marke von 11.299 Punkten und legte auf Wochensicht ein Plus von 3,6 Prozent zu. Für die gute Laune bei den Anlegern sorgten die Verhandlungs…

comdirect Brokerage Index: Anleger in Kauflaune

Nach der eher verhaltenen Stimmung zum Jahresende sind die Aktienmärkte positiv in das neue Jahr gestartet. Allein der deutsche Leitindex DAX hat den ersten Monat des Jahres mit einem Plus von fast…