Aktie im Fokus: Wirecard – Gegenreaktion nach zweitem Kursabsturz?

 Société Générale: Die meisten Anleger dürften am Freitagnachmittag mit ihren Gedanken schon beim nahenden Wochenende gewesen sein, schließlich dümpelte der DAX bei geringen Ausschlägen dem verdienten Feierabend entgegen.

Doch dann platzte die Bombe – die Financial Times legte mit dem nächsten kritischen Bericht über firmeninterne Untersuchungen zu möglicherweise kriminellen Machenschaften bei Wirecard nach und die Aktie reagiert sofort:

 

Wirecard Chartanalyse
Wirecard Chartanalyse

 

 

In einem massiven Sell-off stürzten die Papiere ungebremst in die Tiefe und rissen dabei gleich mehrere wichtige Haltelinien auf einmal; erst unterhalb der runden 100er-Schwelle kam der Ausverkauf zum Stillstand, nach dem Tagestief bei 99,86 Euro fingen sich die Kurse und drehten anschließend nach oben ab.

Wobei „nach oben“ lediglich den Bereich rund um den markanten Unterstützungsbereich bei 110 Euro beschreibt, der Schlusskurs betrug letztlich 108,50 Euro, womit ein Tagesverlust von 25,02% manifestiert wurde.

Das bedeutet: Charttechnisch ist Wirecard jetzt schwer angeschlagen; sollte sich der Abverkauf in den kommenden Sitzungen unterhalb von 110 Euro fortsetzen, rücken neben der 100er-Marke bereits die Haltestellen bei 90 und 85/80 Euro ins Blickfeld.

 

 

Der vorbörsliche Kurssprung nach der Stellungnahme durch das Unternehmen macht jedoch deutlich: Kann die 110er-Schwelle direkt als Sprungbrett für eine Gegenbewegung genutzt werden, müssten mindestens die vormaligen Korrekturtiefs bei 124,40 Euro, besser noch die 130er-Marke und damit die untere Begrenzung der zuletzt kursbestimmenden Seitwärtsrange erreicht werden, um von dort wieder Kurs auf die nächsten Zielzonen bei 140/145 und 150 Euro nehmen zu können.

 

 

Mehr News zu Wirecard

Aktie im Fokus: Wirecard – weiter sehr volatil unterwegs

DAX versetzt Anleger in Schockstarre – Wirecard-Aktie erneut im freien Fall

Aktie im Fokus: Wirecard – Analysten sehen Kurspotential von 50%

 

NIBC Aktion: Verlosung unter Neu- und Bestandskunden

NIBC Direct versüßt die Sommerzeit mit hochwertigen Gewinnen: Unter allen Neu- und Bestandskunden des Jugend-Tagesgeldkontos (Jugend.Zins.Konto) werden 10 x 100 € zusätzliches Guthaben verlost. Dar…

BaFin veröffentlicht Rundschreiben zu den Mindestanforderungen an das Depotgeschäft

Die BaFin hat die finale Fassung der MaDepot veröffentlicht, des Rundschreibens zu den Mindestanforderungen an die ordnungsgemäße Erbringung des Depotgeschäfts und den Schutz von Kundenfinanzinstru…

Aktie im Fokus: United Internet – Analysten von Jefferies sehen mögliche Kursverdopplung

Die Aktie des TexDAX-Konzern United Internet notierte am 13. Dezember 2016 auf einem hier langfristig relevanten Verlaufstief von 34,40 Euro. Das Wertpapier stieg seitdem bis zum 09. Januar 2018 au…

Britsches Pfund probt den Breakout!

Das Währungspaar GBPUSD stabilisiert sich seit Ende Juli in einer Seitwärtszone, welche von den Tiefs aus dem Jahr 2016 gestützt wird. Ergibt sich hier ein langfristiger Turnaround? Oder zumindest …

Admiral Markets bietet 0.01 Micro Lots im Gold CFD!

Es gibt aufregende Neuigkeiten Seit dem 12. August 2019 hat Admiral Markets die minimale Kontraktgröße im Gold CFD von 0.1 auf 0.01 Lots reduziert – Gold als Microlots bei Admiral Markets!Mit einem…

Wirtschaftskalender: Verbrauchervertrauen der Uni-Michigan im Fokus

1430 Uhr | USA | Immobilienmarktdaten (Juli) Die Daten zum US-Immobilienmarkt waren in letzter Zeit recht enttäuschend, man sollte jedoch bedenken, dass weitere Zinssenkungen diesen Trend umkehren …

Der Absturz geht weiter

Blutbad im weltweiten Handel Die Kurse in New York und auch Frankfurt waren an einem tiefroten Mittwoch den Weg gen Süden eingebrochen. Am Donnerstag versucht der DAX zunächst eine Erholung. Doch d…

Neue Sicherheitsregeln beim Online-Bezahlen: Handel beklagt Umstellungsprobleme

Die ab 14. September geltenden neuen Sicherheitsvorkehrungen für das Bezahlen im Internet stellen den Handel vor größere Herausforderungen. Das beklagen Branchenverbände laut Medienberichten.Viele …

Aktie im Fokus: Fielmann – Experten der Baader Bank sehen knapp 20% Kurspotential

Die Aktie des MDAX-Konzerns Fielmann notierte am 11. Oktober 2018 bei 48,84 Euro auf einem Verlaufstief. Danach kletterte das Wertpapier bis zum 11. Juli 2019 auf ein jüngstes Zwischenhoch von 69,2…