Ethereum: Kurs tendiert seitwärts

IGDer Token wird zur Stunde vom Brokerhaus IG auf 213 US-Dollar taxiert. Damit liegt der Kurs im heutigen Handel rund 0,60 Prozent tiefer als am Vortag. Am Wochenende konnte der Ripple-Token bereits Ethereum kurzfristig den Platz 2 streitig machen.

Charttechnisch könnte sich eine Trading-Range ausbilden
Am 12 September konnte der Smart-Kontrakt eine neue Bullenrallye einleiten. Auf Basis der Elliot-Wellen-Theorie formierte sich folglich die erste Impulswelle. Der Kurs erreichte ein erstes Zwischenhoch bei 227 USD. Der Kurs korrigierte anschließend bis 192,5 US-Dollar und gab damit die psychologische Marke von 200 USD-Preis.

Mitte September drehten die Bullen mit der dritten Impluswelle wieder auf. Der Ether-Kurs konnte die 200-Stunden-Linie, 38,20-%-Retracement sowie das 50-%-Retracement überwinden, scheiterte jedoch an der Widerstandsmarke von 250 USD.

Aktuell sieht es danach aus, als ob sich die vierte Welle ausgebildet hat. Der Kurs könnte nun eine bullische Welle 5 einleiten oder in eine kurzfristige Seitwärtsphase eintauchen. Die Seitwärtsphase könnte sich zwischen 219 USD und 203 USD abspielen.

Gelingt es den Bullen kurzfristig nicht, den besagten Wochenpivotpunkt auf Schlusskurs zu überwinden, könnte der Kurs weiter fallen und die Unterseite der Trading-Range anpeilen. An der Oberseite, sollte nach einer erfolgreichen Übernahme des Pivotpunktes rasch das 38,20-%-Fibonacci-Retracement sowie die 200-Stunden-Linie bei 221 USD erobert werden.

Ether auf Stundenbasis


Quelle: IG Handelsplattform

Weitere Analysen zu Kryptowährungen:
Ethereum: Möglicher Doppelboden
Bitcoin: Gelingt der Kryptowährung der Befreiungsschlag?
Kryptowährungen: Ripple stabilisiert sich nach jüngster Rallye

Diese Analyse stammt von DailyFX. DailyFX ist eine Nachrichten und Analysen Website der IG Group.

Disclaimer
Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.

Disclaimer

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. Diese Information wurde von IG Europe GmbH und IG Markets Ltd (zusammen IG) bereitgestellt. IG bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen. CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 68% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge