Invest 2019: Gute Börsenstimmung sorgt für Besucherandrang

Invest: Gute Noten von Besuchern und Ausstellern: Die Stuttgarter Invest gewinnt weiter an überregionaler Bedeutung als Leitmesse für Geldanlage
Die 20. Ausgabe der größten deutschsprachigen Branchenplattform für Finanzen und Geldanlage, die Stuttgarter Invest, ist am Samstag erneut mit einer positiven Bilanz zu Ende gegangen. Mehr als 12.000 institutionelle und private Anleger besuchten vom 5. bis 6. April die Leitmesse, auf der 132 Unternehmen die gesamte Bandbreite der Finanzprodukte präsentierten.

„Wir freuen uns, dass wir die Bedeutung der Invest als überregionale Leitmesse weiter ausgebaut haben“, sagt Andreas Wiesinger, Mitglied der Geschäftsleitung der Messe Stuttgart. „Die positive Entwicklung der Börsenkurse in den vergangenen Wochen hat die Chancen der verschiedenen Formen der Geldanlage verdeutlicht. Das hat die Attraktivität unseres Informationsangebotes auf der Messe noch einmal gesteigert. Gefragt waren aber nicht nur kurzfristige Opportunitäten, sondern auch Informationen zu Vermögensverwaltung, Risikomanagement und Finanzbildung.“

 

 

 

 

Vor allem das begleitende Veranstaltungsangebot mit über 300 Expertenvorträgen, prominent besetzten Diskussionsrunden, Trading-Events und Workshops hat sich als Besuchermagnet etabliert:
Mehr als 90% der Besucher nahmen dieses Angebot wahr, bei dem alle Anlageklassen von Aktien über Anleihen und Rohstoffe bis zu Krypto-Währungen abgedeckt waren. Auch thematisch war die Palette breit gestreut von nachhaltigem Investieren und Dividenden-Strategien bis hin zu Trading-Plattformen.

Weiter gestiegen ist zudem die überregionale Bedeutung der Messe Invest: 43 Prozent der Besucher reisten mehr als 100 km an, im Vorjahr waren es 36 Prozent. Die Bloggerlounge, in der deutschlandweit bekannte Finanzblogger für Gespräche zur Verfügung standen, hat sich als Anlaufstelle vor allem für jüngere Besucher bewährt. Diese Entwicklung lässt sich auch nachweisen, das Publikum war 2019 im Schnitt nochmals jünger als in den Vorjahren.

Beim Mitveranstalter Börse Stuttgart teilt man die positive Einschätzung:
„Angesichts politischer Unwägbarkeiten und unklarer Marktaussichten suchen Privatanleger nach Orientierung“, so Dr. Michael Völter, Vorsitzender des Vorstands der Vereinigung Baden-Württembergische Wertpapierbörse e.V. „Der hohe Informationsbedarf spiegelte sich am Stand der Börse Stuttgart wider, wo viele Besucher die Gelegenheit zu Gesprächen mit unseren Experten nutzten. Mit ihrer Fülle an fundierten Informationen war die zwanzigste Ausgabe der Invest auch ein Mutmacher für Anleger: Wer sich in Gelddingen etwas zutraut und sein Wissen erweitert, hat den schwersten Schritt getan.“

 

 

 

 

Wie die Besucherbefragung ergeben hat, hat die Messe Invest erneut ein gut gemischtes, hochwertiges Publikum angelockt. Unter den Besuchern waren neben Privatanlegern, professionelle Wertpapierhändler, Vermögensberater, Bankberater und Analysten, ebenso wie Studenten, Auszubildende und Schüler. Sie waren zum großen Teil sehr zufrieden, mehr als drei Viertel der Besucher gaben der Invest Bestnoten und würden sie weiterempfehlen. Mit einer Durchschnittsnote von 2,1 fiel das Publikumsurteil sogar besser aus als im Vorjahr.

 

Die nächste Invest findet vom 24. – 25. April 2020 auf dem Gelände der Messe Stuttgart statt.

 

Aussteller-Statements:

Matthias Hüppe, Leiter Derivatives Public Distribution, HSBC Deutschland:
„Immer mehr Bürgern wird bewusst, dass sie die Altersvorsorge selbst in die Hand nehmen müssen. Die Aktie ist der Schlüssel dazu und die Invest der perfekte Ort dafür.“

Daniel Korth, Blogger, Finanzrocker:
„Der Kreis der Besucher in der Bloggerlounge ist riesig geworden, wir hatten unter anderem Besucher aus Österreich, der Schweiz und Luxemburg, die extra angereist sind. Die Bloggerlounge ist ein wichtiger Anlaufpunkt für junge Besucher auf der Invest geworden, um sich auszutauschen und ihre Fragen loszuwerden.“

Stefania Tortorici, Head of Certificates & Warrants Marketing Europe, Deutsche Bank:
„Die Messe Invest ist für uns sehr wertvoll wegen des vielschichtigen Publikums, vom Experten bis zum Privatanleger ist alles dabei. Das Interesse an unseren aktuellen Themenzertifikaten hat uns besonders gefreut.“

Sabine Seitz, Vertrieb und Marketing Sparkassenverband Baden-Württemberg:
„Die Themenpalette der Gespräche mit Besuchern auf Invest war sehr groß, zu den klassischen Themen wie Versicherung und Wertpapiere, verstärkt auch zu unserem digitalen Angebot, zu Apps und Online-Banking.“

Veronika Sepp, Sales Manager bei Green City Finance GmbH:
„Wir freuen uns immer auf die Messe Grünes Geld in Stuttgart, da die Kombination mit der Invest wertvoll ist und sich hieraus tolle Kontakte ergeben.“

Christian Hecker, Gründer Trade Republic Bank:
„Die Invest war unsere Auftaktmesse mit der Trade Republic und wir waren überwältigt vom großen Andrang an unserem Stand. Live mit den Besuchern in Interaktion zu treten und die Begeisterung über unsere App, die provisionsfreien Handel mit Aktien und ETFs erlaubt, war ein tolles Erlebnis für unser Team.“

 

Aktie im Fokus: Tesla – Ist das ein bullischer Keil?

Insgesamt kann in der Tesla-Aktie eine Seitwärtsbewegung zwischen 245,00 und grob 390,00 US-Dollar seit Sommer 2017 ausgemacht werden. Der letzte Test der oberen Begrenzung fand im Dezember letzten…

BaFin: Wirecard – Verbot von Netto-Leerverkaufspositionen ist ausgelaufen

Wirecard AG Allgemeinverfügung zum Verbot der Begründung und Vergrößerung von Netto-Leerverkaufspositionen ist ausgelaufen Die Allgemeinverfügung der BaFin galt bis zum 18. April 2019, 24 Uhr. Sie …

Aktie im Fokus: Aixtron – nur ein kurzer Dämpfer!

Im letzten Jahr hat das Wertpapier von Aixtron gut 60 Prozent an Wert verloren, bemüht sich aber im Bereich der markanten Unterstützung von 7,65 Euro um einen Boden. Der letzte Abwärtstrend wurde s…

Aktie im Fokus: Deutsche Post – Anleger hoffen auf mehr Gewinn

Der einstige Staatskonzern Deutsche Post kämpft mit rückläufigen Gewinnen und versucht seit Jahresanfang gegen zu steuern. Dabei ist einmal mehr das Briefporto in den Fokus des Konzerns geraten, wo…

Leichtes Minus vor Datenflut

Die Anleger in Frankfurt nehmen zu Ostern erst einmal Gewinne mit. Das ist nach einer netten Gewinnserie von sechs Tagen auch kein Wunder. News blieben anfangs dünn gesät. Außer der Tatsache, dass …

ETF-Sparpläne ohne Orderentgelt

Beim Sparkassen Broker können bis auf Weiteres 6 ETCs und 97 ETFs der Emittenten ComStage und Commerzbank per Sparplan bis zu einer Sparplanrate von 500 Euro ohne Orderentgelt bespart werden.Das Sp…

Marktkommentar: Zurückhaltung vor den Osterferien?

Beim S&P 500 waren am Mittwoch pünktlich zur US-Eröffnung, ähnlich wie bereits in den ersten zwei Handelstagen der Woche, Kursrückgänge zu beobachten. Diesmal konnten die im vorbörslichen Handel er…

Aktie im Fokus: MunichRe – Analysten sehen Kursziel bei 235,- Euro

Die Aktie des DAX-Konzerns Münchener Rück bildete am 19. März 2019 ein Zwischenhoch bei 220,50 Euro aus. Danach fiel das Wertpapier bis auf ein Verlaufstief vom 25. März 2019 auf 205,30 Euro. Derze…

comdirect Brokerage Index: Unsicherheit kehrt zurück – Wirecard weiterhin im Fokus

Der anhaltende Handelsstreit zwischen den USA und China sowie die unklaren Brexit-Entwicklungen schüren die Unsicherheit der Anleger. Der comdirect Brokerage Index sank im März auf 102,1 Punkte. Ei…