Kupfer – der Stoff der E-Automobilität?

ActivTradesKupfer gehört wie Aluminium, Blei, Nickel, Zink oder Zinn zur Gruppe der Industriemetalle, vor allem aber gilt Kupfer als ein sehr guter Wärme- und ganz besonderer Stromleiter.

Durch seine hohe elektrische Leitfähigkeit nutzt man Kupfer sehr oft für elektrische Leitungen, Schaltdrähte, Stromkabel, Oberleitungen, Leiterbahnen, Leiterplatten, integrierte Schaltkreise und vieles mehr.

Kupfer wird zu einem hohen Maß für den Bau von elektrischen Maschinen benötigt. Zum Bau von Elektromotoren ist Kupfer nahezu unentbehrlich und man braucht das Industriemetall für die Drahtwicklungen in Transformatoren, Drossel und Spulen.

Seit geraumer Zeit gilt das Industriemetall Kupfer somit nach Ansicht einer Reihe von Marktexperten und auch Investmentbanken als eine Wette auf den Siegeszug der Elektromobilität. Schon im Frühjahr prognostizierten die Experten der US-Investmentbank Goldman Sachs eine enorme Nachfragesteigerung bei Kupfer von rund 600 Prozent bis zum Jahr 2030.

China nimmt übrigens sowohl bei der Produktion von raffiniertem Kupfer, als auch bei der Nachfrage die führende Position ein.

 

Terminbörse COMEX gilt als eine der weltweit wichtigsten Handelsplätze

Natürlich wird Kupfer auch noch an anderen Terminmärkten, wie beispielsweise in London oder in Shanghai sehr aktiv gehandelt.

Der hier herangezogene Kupfer-Kontrakt „Copper Futures“ (Symbol: HG) wird hochliquide an der COMEX (Commodity Exchange) gehandelt, die Teil der NYMEX (New York Mercantile Exchange ist) – die COMEX und die NYMEX sind der CME Group in Chicago zuzuordnen.

Ein Kupfer-Kontrakt bündelt 25.000 Pfund – quotiert wird in US-Dollar und US-Cent pro Pfund. Der hier herangezogene Kontrakt ist der Dezember-Kontrakt, der bereits das höchste Handelsvolumen aufweist. 

 


 

Copper Futures – der Blick in den Chart

Die Analyse erfolgt hier im Tageschartbild anhand des CFDs auf den „Copper Futures“ (HG)-Dezember-Kontrakt, der an der Terminbörse COMEX (Commodity Exchange) gehandelt wird. Um die nächsten Ziele der Bullen und Bären näher definieren zu können, wäre auf eine Fibonacci-Analyse abzustellen.

Die webbasierte Handelsplattform „ActivTrader“ erzeugt dann die Fibonacci-Retracements und Fibonacci-Projektionen, die zur näheren Bestimmung der Ziele zur Ober- und Unterseite herangezogen werden können.

Ausgehend vom letzten Hoch des 10. Mai 2021 von 4,8870 US-Dollar bis zum letzten Verlaufstief des 20. August 2021 von 3,9655 US-Dollar, wären die nächsten Widerstände bei den Marken von 4,5363 US-Dollar (61.80%), 4,6706 US-Dollar (76.40%), 4,8870 US-Dollar (100.00%), sowie bei den Projektionsstufen von 5,1032 US-Dollar (123.60%), 5,2375 US-Dollar (138.20%) und 5,4576 US-Dollar (161.80%) abzuleiten.

Die Unterstützungen kämen bei den Marken von 4,3162 US-Dollar (38.20%), 4,1820 US-Dollar (23.60%) und 3,9655 US-Dollar (0.00%) in Frage.

Dem Chartbild wurden hier zudem die beiden EMAs (EMA100 in blauer Farbe und EMA200 in roter Farbe) hinzugefügt. Die jeweiligen Kurszielbereiche für die Bullen wäre im Bereich der Abwärtslinie zu suchen, die der Bären im bereich der Aufwärtstrendlinie.

Der Relative-Strength-Index (RSI) weist derzeit auf Tagesbasis noch keine technisch überkaufte Marktsituation auf.

 

Kupfer; Quelle: ActivTrader

Kupfer; Quelle: ActivTrader

Disclaimer & Risikohinweis

65% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Die zur Verfügung gestellten Informationen stellen keine Anlageauskunft dar. Sie wurden nicht im Einklang mit den rechtlichen Anforderungen erstellt, welche eine unabhängige Anlageauskunft fördern soll, und ist demnach als Marketingmitteilung zu verstehen. Die Informationen beinhalten keine Auskunft über ActivTrades Preise, oder ein Angebot oder Aufforderung zu einer Transaktion in irgendeinem Finanzinstrument. Es wird keine Gewähr für die Richtigkeit oder Vollständigkeit dieser Information gegeben. Alle Informationen berücksichtigen nicht die individuellen Anlageziele und die Finanzsituation der Empfänger. Renditeentwicklung in der Vergangenheit ist kein zuverlässiger Indikator zukünftiger Entwicklungen. ActivTrades bietet ausschließlich einen Auftragsdurchführungsservice an. Folglich geschieht der Handel auf Basis dieser Information auf eigenes Risiko.

Weitere Trading News Weitere Trading News